Über uns

Euer Kinder-Uni-Team

Was passiert wann und wer ist wer? Zum Kinder-Uni-Team gehören eine ganze Menge Leute. Die meisten seht ihr bei den Vorlesungen, wenn sie in gelben T-Shirts eure Studentenausweise stempeln, Plätze zuweisen und am Einlass kontrollieren.

Aber auch hinter den Kulissen arbeiten viele Helfer*innen für ein gutes Gelingen der Kinder-Universität. Hier ein Blick hinter die Kulissen!

Woher kommen die Themen?

In jedem Semester warten neue spannende Themen und Fragen auf euch, die von den Professor*innen beantwortet werden. Während ihr noch gespannt in der ersten Vorlesung sitzt, wird an der Technischen Universität Dresden und am Deutschen Hygiene Museum bereits das neue Semester geplant, eure Professor*innen ausgewählt, Themen erarbeitet, der große Hörsaal für euch frei reserviert und das Programm zusammengestellt.

Damit die Anmeldung klappt ...

muss am ersten Tag nach den Ferien das Anmeldeformular auf der Kinderuni-Webseite freigeschaltet werden. Dafür gibt es an der TU Dresden eine Einrichtung, die sich Medienzentrum nennt. Dort arbeiten Leute, die sich mit Computern und Internet gut auskennen. Gemeinsam mit dem Team der Kinder-Universität Dresden haben die auch diesen Internetauftritt für euch mit vielen Überraschungen gestaltet.

Ein kleines Team an Mitarbeiter*innen sorgt außerdem dafür, dass alle angemeldeten Kinder einen Studentenausweis zugeschickt bekommen und kümmert sich das ganze Jahr darum, dass die Fotos von euren Vorlesungen ins Internet gestellt werden, Anfragen per E-Mail und Telefon beantwortet und Bestellungen bearbeitet und verschickt werden können.

Damit die Vorlesung gut läuft ...

Frank Schmidt Frank Schmidt führt euch seit dem Sommersemester 2013 durch die Kinder-Uni-Vorlesungen. Er erklärt euch zu Beginn der Vorlesung, wie ihr euch im Hörsaal verhalten sollt, damit alle Kinder-Uni-Studierenden ungestört zuhören können. Außerdem hat er stets die rote Karte bei sich. Sie ist zum einen für Professoren, die nicht kindgerecht erzählen, zum anderen für die Studierenden, die stören.

Bild und Ton im Hörsaal

Mitarbeiter des Medienzentrums Erinnert ihr euch an die Vorlesung von Frau Professor Röske? Sie zeigte euch mikroskopisch kleine Bakterien und Schimmelkulturen. Die Proben wurden mit einer Kamera aufgenommen, so dass ihr sie wie im Kino an der Hörsaalwand sehen konntet.

Auch die anderen Professor*innen zeigen euch Bilder und Informationen. Und damit ihr auch in der letzten Reihe alles hören könnt, haben die Professor*innen ein Mikrophon.

Damit all diese technischen Dinge auch perfekt funktionieren, gibt es das Medienzentrum der TU Dresden. Das Team baut die Technik auf, kümmert sich um die Videoübertragung in den Hörsaal der Eltern und sorgt für den "guten Ton".

 

Nur wenige Minuten vor der Vorlesung...

  • werden viele bunte Plakate aufgehangen, die euch den richtigen Weg zum Hörsaal, zu den Toiletten oder zur Garderobe weisen,
  • wird der Marketingstand mit gelben T-Shirts, Mützen und den Kinder-Uni-Büchern bestückt,
  • werden die gelben Helfer*innen ausgestattet um eure Studentenausweise zu stempeln,
  • werden technische Vorbereitungen getroffen, damit die Bilder an der Wand erscheinen, die Videoübertragung in den Hörsaal der Eltern organisiert und die Professorinnen und Professoren mit Mikrophonen ausgestattet, damit auch die Kinder in den letzten Reihen alles hören können.
 

Und wer sind die rot gekleideten Menschen in der letzten Reihe?

Neben den vielen Kinder-Uni-Helfer*innen in Gelb, gibt es auch zwei rot gekleidete Helfer, die jede Vorlesung verfolgen. Sicher habt ihr euch schon gefragt, was die beiden auf der oberen Stufe im Audimax machen, obwohl sie für die Kinder-Uni schon zu alt sind. Sie kommen vom Deutschen Roten Kreuz und sind für den Fall der Fälle da.

Passiert ist zwar noch nie etwas, aber falls ihr doch mal ein Pflaster braucht, sind auch die Helfer in Rot zur Stelle.

Das sind die Macher der Kinder-Uni ...
 
Benutzerspezifische Werkzeuge