Sommersemester 2004

Vorlesungen im Sommersemester 2004

Warum wird nicht jeder Millionär?


Prof. Dr. rer. pol. Georg Milbradt
Volkswirtschaftler, Ministerpräsident des Freistaats Sachsen

Von der Erfindung des Geldes. Von Muscheln, Steinen, Talern, Euros und anderen Währungen. Vom immer leeren Portemonnaie und dem viel zu knappen Taschengeld. Eröffnungsvorlesung zur Kinder-Universität Dresden.

Mehr…

Warum können Bäume nichts vergessen?


Prof. Dr. forest. habil. Andreas Roloff
Forstwissenschaftler an der Technischen Universität Dresden.

Davon, wie Bäume ihre Umwelt wahrnehmen, und von ihrem uralten Gedächtnis. Wo und wie die Erinnerung in den Bäumen gespeichert ist und wie man sie heute freilegen kann.

Mehr…

Warum passt der ganze Harry Potter auf einen kleinen Chip?


Prof. Dr. rer. nat. habil. Hannes Lichte
Strukturphysiker an der Technischen Universität Dresden

Von fleißigen Zwergen aus Silicium und davon, wie man ihnen auf die Schliche kommt.

Mehr…

Warum sind wir alle Afrikaner?


Prof. Dr. phil. nat. habil. Friedemann Schrenk
Paläoanthropologe am Forschungsinstitut Senckenberg Frankfurt/Main.

Von den Geheimnissen der Orte, wo aus Affen unsere Urahnen wurden. Davon, was sie dort taten, wenn sie gerade nicht den aufrechten Gang übten. Warum die Affen ohne den aufrechten Gang nie unsere Urahnen geworden wären.

Mehr…

Warum sind wir alle so schrecklich neugierig?


Prof. Dr. rer. nat. habil. Jochen Oehler
Neurobiologe an der Technischen Universität Dresden

Davon, wie unser Gehirn Sounds und Bilder speichert und was es macht, wenn wir uns freuen oder ärgern. Warum die tägliche Gehirnpflege genau so wichtig ist wie die tägliche Zahnpflege und wie sie vor sich geht.

Mehr…

Fotos: Technische Universität Dresden
Dezernat 7 - Strategie und Kommunikation

Benutzerspezifische Werkzeuge