Sommersemester 2006

Vorlesungen im Sommersemester 2006

Warum kann man Dinge sehen, die es gar nicht gibt?


Prof. Dr. Ralph H. Stelzer
Maschinenbauingenieur an der Professur für Konstruktionstechnik/CAD

Von Maschinen, die durch den Hörsaal schweben, obwohl man sie noch gar nicht gebaut hat, von menschlichen Körpern, in die man hineinschauen kann und davon, wie Ingenieure in Wissenschaft und Technik Unsichtbares sichtbar machen können. 3D-Vorlesung mit vielen Beispielen.

Für alle Kinder zwischen acht und zwölf, die sich für das Juniordoktor-Programm im Rahmen von "Dresden-Stadt der Wissenschaft 2006" angemeldet haben.

Mehr…

Warum brauchen wir Blut zum Leben?


Privatdozent Dr. Ulrich Schuler
Oberarzt an der Medizinischen Klinik 1 der Medzinischen Fakultät der TU Dresden

Von dem „Saft“, der Sauerstoff in jede Ecke des Körpers transportiert, Krankheitserreger bekämpfen und Blutungen stillen kann und davon, wie Wissenschaftler daran arbeiten, aus Blut Organe wachsen zu lassen.

Dienstag, 25. April 2006 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, AUDIMAX im Hörsaalzentrum

Mehr…

Warum entstehen Kriege?


Prof. Dr. Reiner Pommerin
Historiker am Institut für Geschichte der TU Dresden

Von Gewalt und Aggressionen zwischen einzelnen Menschen oder ganzen Völkern, von der Entstehung großer Konflikte und davon, wie man Krieg verhindern und Frieden stiften kann.

Dienstag, 9. Mai 2006 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, AUDIMAX im Hörsaalzentrum

Mehr…

Warum schnäuzen Ritter in die Hände und werden trotzdem geliebt?


Prof. Dr. Beate Kellner
Germanistin am Institut für Germanistik der TU Dresden

Vom Leben am mittelalterlichen Hof, von Burgfräulein und Rittern, von Liebe und Kampf und davon, warum wir uns noch heute damit beschäftigen.

Dienstag, 23. Mai 2006 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, AUDIMAX im Hörsaalzentrum

Mehr…

Warum ist immer alles im Fluss?


Prof. Dr.-Ing. Roger Grundmann
Strömungsmechaniker am Institut für Luft- und Raumfahrttechnik der TU Dresden

Von Luftbewegungen und Wasserwirbeln, die man sichtbar machen kann, von Strömungen beim Wetter, im menschlichen Körper und in Musikinstrumenten und davon, dass man nicht alle Strömungen spüren und erkennen kann.

Dienstag, 6. Juni 2006 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, AUDIMAX im Hörsaalzentrum

Mehr…

Warum sehen wir unseren Eltern ähnlich?


Prof. Dr. Michael Brand
Biologe/Direktor des Biotechnologischen Zentrums der TU Dresden

Von Evolution und Genetik, von der Abstammung des Menschen und der Tiere, von der „Ursuppe“ und dem Bauplan des Menschen und davon, warum wir viel von den Tieren lernen können.

Dienstag, 20. Juni 2006 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, AUDIMAX im Hörsaalzentrum

Mehr…

Fotos: Technische Universität Dresden
Dezernat 7 - Strategie und Kommunikation

Benutzerspezifische Werkzeuge