Wie wird man Tänzer/in?

Prof. Jose Biondi
Professor für Zeitgenössischen Tanz, Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Angela Rannow
wissenschaftliche Mitarbeiterin, Palucca Hochschule für Tanz Dresden, gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der O2 (Klasse 6)

Tanzen kann jeder - aber nicht unbedingt vor einem gespannten, kritischen Publikum. Um eigenen Ideen tänzerisch nachspüren zu können, bedarf es nämlich vieler Voraussetzungen. Und erst recht schwierig wird es, wenn die Vorstellungen eines Choreografen, also des Erfinders eines Tanzstücks, umgesetzt werden sollen. Nach wie vor gibt es in der modernen Tanzwelt Feen und Prinzen, Spitzenschuhe und –röckchen. Aber keinesfalls ist hier alles nur altmodisch rosarot und oft wird sogar barfuss getanzt. Heute werdet Ihr erfahren, was den Bühnentanz vom geselligen Tanzen unterscheidet, woraus ein Tanzstück besteht und wie zukünftige professionelle Tänzer/innen lernen.

Dienstag, 03. Mai 2011 – 16:15 und 17:30 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Großer Saal
Benutzerspezifische Werkzeuge