Ich oder Wir: Was ist fair? Und was ist unfair?

Prof. Dr. Monika Keller
Psychologin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Professorin der Psychologie an der Freien Universität Berlin

rote karte

Foto: © Pitopia, Daniel Käsler, 2009

In vielen Situationen überlegt man sich, ob man noch fair gegenüber anderen ist, wenn man seine eigenen Wünsche und Interessen durchsetzt. Zahlreiche Wissenschaftler beschäftigen sich daher mit der Frage, ob Menschen sich in erster Linie darum kümmern, dass es ihnen selbst gut geht oder ob sie auch berücksichtigen, dass es anderen gut geht.
Wir sprechen über einige der Forschungen dazu und fragen, was es eigentlich meint, fair zu sein. Warum sollte man überhaupt fair sein und wie fühlt man sich, wenn man fair ist oder gerade nicht? Wir führen kleine Experimente durch, in denen wir Entscheidungen treffen müssen, die etwas mit Fairness zu tun haben. Am Ende wisst ihr mehr über Fairness und darüber, ob und warum es sich lohnt, fair zu sein.

Dienstag, 11. Dezember 2012 – 16:15 und 17:30 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Großer Saal
Benutzerspezifische Werkzeuge