Kann man Häuser drucken?

Prof. Dr.-Ing. Daniel Lordick
Professor am Institut für Geometrie der Technischen Universität Dresden

 

Im Alltag benutzen wir ganz selbstverständlich Autos, Flugzeuge, Computer und Satelliten - nur eine Sache scheint sich kaum zu ändern: Die Art wie wir unsere Häuser bauen. Die jüngsten Fortschritte im 3-D-Drucken werfen nun jedoch die Frage auf: Können diese neuen Technologien das Bauen revolutionieren? Werden Gebäude in Zukunft in unzähligen dünnen Lagen von riesigen Maschinen aufgeschichtet? Erste Versuche gibt es schon und trotzdem bleibt noch viel zu Forschen und zu Experimentieren: Welche Materialien und Bauformen wollen wir verwenden? Wie sieht die nächste Generation von 3-D-Druckern für Gebäude aus?

Dienstag, 12. Mai 2015 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, AUDIMAX im Hörsaalzentrum
Benutzerspezifische Werkzeuge