Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sommersemester 2015
Klara spielt mit Hanna, Kevin mit Paul und Jens … Über Mädchen- und Jungenfreundschaften

Sektionen
Startseite Vorlesungen Sommersemester 2015 Klara spielt mit Hanna, Kevin mit Paul und Jens … Über Mädchen- und Jungenfreundschaften

Klara spielt mit Hanna, Kevin mit Paul und Jens … Über Mädchen- und Jungenfreundschaften

Prof. Dr. Ulrike Gräßel
Professorin für Soziologie an der Hochschule Zittau/Görlitz

 

Viele Mädchen spielen lieber mit anderen Mädchen Gummihopse, und viele Jungen spielen lieber mit anderen Jungen Fußball! Auch wenn wir uns Bücher ansehen, können wir auf den Bildern oft – nicht immer! – solche Mädchen- und Jungengruppen sehen. Und warum ist das so? Warum wollen Mädchen mit Mädchen und Jungen mit Jungen spielen? Gibt es einen Unterschied zwischen Jungenfreundschaften und Mädchenfreundschaften? Und was machen die Mädchen und die Jungen so miteinander? Spielen Mädchen andere Spiele miteinander als Jungen, und welche? Wir werden versuchen, diese Fragen zu beantworten und zu klären, was man unter einer „geschlechtsspezifischen Sozialisation“ versteht. Und wir werden uns fragen, welche Folgen das alles für Jungen und Mädchen hat.

Dienstag, 16. Juni 2015 – 16:15 und 17:30 Uhr
Großer Saal des Deutschen Hygiene-Museums
Benutzerspezifische Werkzeuge