Weshalb ist Riechen wichtig?

Prof. Dr. med. Thomas Hummel
Leiter des Arbeitsbereiches "Riechen und Schmecken" an der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

Wir reagieren auf Körpergerüche unserer Mitmenschen - die Nase bestimmt, wen wir "riechen können" oder eben nicht. Auch beim Essen entscheiden Düfte und Aromen mit darüber, ob uns etwas schmeckt oder nicht. Geruch beeinflusst auch unser Arbeitsleben: So sind zum Beispiel Parfumeure, Bäcker und Köche unbedingt auf ihren Geruchssinn angewiesen! Der Geruchssinn ist ebenfalls wichtig für die Wahrnehmung von Brand und Rauch oder verdorbenen Nahrungsmitteln. Ohne Riechen ist das Leben deutlich ärmer! .

Dienstag, 15. Mai 2018; 17:30 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Großer Saal
Benutzerspezifische Werkzeuge