Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sommersemester 2019
Wie erforscht man etwas, das man nicht sehen kann? Eine Vorlesung über elektrischen Strom

Sektionen
Startseite Vorlesungen Sommersemester 2019 Wie erforscht man etwas, das man nicht sehen kann? Eine Vorlesung über elektrischen Strom

Wie erforscht man etwas, das man nicht sehen kann? Eine Vorlesung über elektrischen Strom

Dr. Jens Müller
Ingenieur an der Professur für Grundlagen der Elektrotechnik, Technische Universität Dresden

Bild: Dr. Jens Müller

Seit über 2.500 Jahren untersuchen Menschen elektrische Erscheinungen. Heute nutzen wir sie in Geräten, ohne die wir uns ein Leben gar nicht mehr vorstellen können – Handys, Lampen, Straßenbahnen, Fernsehgeräte und viele mehr. Doch was ist eigentlich „Strom“? Wo kommt er her und wie kann man ihn nachweisen, obwohl man ihn doch gar nicht sieht? Um diese Fragen zu beantworten, erforschen wir in der Vorlesung die Entstehung, Wirkung und Anwendung von Elektrizität anhand interessanter Experimente.

Dienstag, 14. Mai 2019; 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, Hörsaal 3 im Hörsaalzentrum
Benutzerspezifische Werkzeuge