Wintersemester 2015/16

Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?


Dr. Dirk Freitag-Stechl
Chemiker, Geschäftsführer der CUP Laboratorien Dr. Freitag GmbH

Trinkwasser ist das mit großem Abstand wichtigste Lebensmittel für uns. Wir verbrauchen es täglich in großen Mengen, indem wir es trinken, mit ihm kochen, in ihm baden oder mit ihm unsere Toiletten spülen. Das Tollste am Trinkwasser in Deutschland ist, es läuft einfach und in scheinbar unbegrenzter Menge aus dem Wasserhahn. Doch was passiert mit dem Wasser bis es am Hahn ankommt und wo geht es danach hin? Diese Fragen und viele andere rund ums Trinkwasser werden in der Vorlesung gestellt und beantwortet.

Dienstag, 22. September 2015 – 17:30 Uhr
Großer Saal des Deutschen Hygiene-Museums

Mehr…

Warum Marco Polo keine Angst vor dem Kaiser von China hatte


Prof. Dr. Marina Münkler
Professorin für ältere und frühneuzeitliche Literatur und Kultur an der TU Dresden

Vor mehr als 750 Jahren reiste Marco Polo mit seinem Vater und seinem Onkel nach China. Marco war siebzehn Jahre alt und hatte Venedig vorher noch nie verlassen. Als er nach 25 Jahren zurückkam, war ihm Venedig fremd geworden. Nichts gefiel ihm mehr so gut wie China. Marco Polo fand das Fremde wunderbar. Und niemanden bewunderte er mehr als Khublai Khan, den mongolischen Kaiser von China, vor dem die ganze Welt zitterte. Warum aber hatte der junge Marco keine Angst vor ihm, und warum dachte er nicht, zu Hause wäre alles besser?

Dienstag, 06. Oktober 2015 – 17:30 Uhr
Großer Saal des Deutschen Hygiene-Museums

Mehr…

Wie bekommt die Nudel ihre Form?


Dr. Susann Zahn
Wissenschaftlerin am Institut für Lebensmittel- und Bioverfahrenstechnik der Technischen Universität Dresden

Fast jedes Kind isst sie gern – Nudeln. Aber wie stellt man Nudeln her? Was ist drin in Nudeln? Wie bekommen sie ihre Form? Und warum schäumt das Wasser, in dem man Nudeln kocht? Von den Rohstoffen bis hin zur Nudel auf dem Teller ist es ein langer Weg, der früher stets fleißige und kräftige Hände erforderte. Nach und nach dachten sich findige Köpfe Maschinen aus, die heute unseren Nudelteig kneten, pressen, trocknen und die getrockneten Nudeln in Tüten verpacken. Das „richtige“ Kochen müssen wir aber selbst hinbekommen! In dieser Vorlesung erfahrt ihr alles über Nudeln, angefangen bei den Zutaten bis hin zur fertigen Nudel. Und vielleicht bekommt der eine oder andere auch Lust darauf, Nudeln einmal selbst herzustellen.

Dienstag, 03. November 2015 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, Hörsaal 3 im Hörsaalzentrum

Mehr…

Warum gibt es Zwillinge und Drillinge?


Prof. Dr. Mario Rüdiger
Leitender Arzt an der Kinder- und Jugendklinik am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden

Wie kommt es, dass eine Mutter manchmal nicht nur mit einem Kind schwanger ist? Haben zwei oder drei Kinder überhaupt Platz im Bauch? Was machen die Ärzte, wenn die Kinder zu früh auf die Welt kommen?

In dieser Vorlesung könnt ihr Mehrlinge von der Entstehung, über die Zeit im Bauch der Mutter bis hin zu den ersten Lebensjahren begleiten. Am Ende werdet ihr wissen, welche Vorzüge aber auch Nachteile es hat, wenn die Geschwister am gleichen Tag Geburtstag haben.

Dienstag, 17. November 2015 – 17:30 Uhr
Technische Universität Dresden, Hörsaal 3 im Hörsaalzentrum

Mehr…

Fotos: Technische Universität Dresden
Dezernat 7 - Strategie und Kommunikation

Benutzerspezifische Werkzeuge